Spam melden: Unterlassung erwirken.

Wir finanzieren Anwälte, die für Sie gegen Spammer vorgehen.

Ihre Vorteile

  • Weniger Spam Mails
  • 100% Kostendeckung durch Spam Krokodil (bei positiver Deckungszusage)
  • Sinnvolle Ergänzung zum Spam Filter
Jetzt anmelden...und zukünftigen Spam bekämpfen.

So funktioniert das Spam Krokodil:

Leiten Sie illegale Werbung (Spam Mails, Newsletter, Faxe) einfach an schnappi@spam-krokodil.de weiter. Wir lokalisieren den Verursacher. Nach Deckungszusage mahnen Anwälte ihn ab.

  • Finanzierung von Anwalts- und Gerichtskosten

    Die Verfolgung einer einzelnen Spam Mail kann schnell über 1000€ kosten. Dieses Kostenrisiko trägt das Spam Krokodil für Sie.

  • Spammer muss Unterlassungserklärung abgeben

    Die Anwälte fordern den Spammer auf, Ihnen keine Werbung mehr zu schicken. Er muss Auskunft über die Herkunft der Daten erteilen und sich verpflichten, Sie nicht mehr zu belästigen. Sonst geht’s zum Gericht.

  • Vertragsstrafe bei neuer Spam Mail

    Verstößt ein Spammer gegen eine Unterlassungserklärung, muss er eine Vertragsstrafe zahlen. Diese erhält das Krokodil und spendet davon 25% an wohltätige Einrichtungen.

Das frisst das Spam Krokodil:

...und das mag es gar nicht:

  • Spam Mail, der Sie nicht zugestimmt haben, wenn Sie nicht Kunde des Unternehmens sind
  • Newsletter Spam Mail, die Sie nach Abbestellung nicht loswerden
  • Newsletter Spam, bei dem Sie sich angemeldet haben
  • Spam Mails von Verkäufern, bei denen Sie ähnliche Artikel gekauft haben
  • Völlig anonyme Spam Mail (Viagra, Nigeria etc., Black Spam)

Das sollten Sie zur Spam Meldung wissen:

Leiten Sie illegale Werbung (Spam Mails, Newsletter, Faxe) einfach an schnappi@spam-krokodil.de weiter. Wir lokalisieren den Verursacher und geben den Fall -nachdem wir uns für eine Fallfinanzierung entschieden haben- in ihrem Auftrag an spezialisierte Anwälte weiter.

  • Ein Krokodil ist kein Eichhörnchen

    Eingereichte Spam Mails werden nach positiver Deckungszusage durch Partneranwälte mit allen Mitteln des Rechtsstaates verfolgt: Abmahnung, einstweilige Verfügung, Klage.

  • 100% Kostendeckung durch Spam Krokodil

    Alle mit der Spam Mail Verfolgung in Verbindung stehenden Kosten, insb. Anwalts- und Gerichtskosten, übernimmt das Krokodil bei positiver Deckungszusage.

  • Vertragsstrafe als Gegenleistung

    Sie treten dem Krokodil die Vertragsstrafe sowie ggf. Schadenersatzansprüche ab, damit das Krokodil seine Kosten decken kann.

Jetzt anmelden

Adressen und Domains, die Sie vor Spam schützen wollen

Ihre Haupt E-Mail-Adresse*

weitere Email Adressen

Domains, die Ihnen gehören


Ihre Daten

Anrede*

Vorname*

Nachname*

Firma

Straße + Hausnummer*

PLZ*

Stadt*

Land*

Ja, ich habe die Nutzungsvereinbarung gelesen und akzeptiere sie.*

Ja, ich habe die Datenschutzvereinbarung gelesen und akzeptiere sie.*

Ja, ich habe verstanden, dass ich nur illegale Spam Mails melden darf. Also keine Newsletter, für die ich mich selbst angemeldet habe.*

Achtung: Wir sind verpflichtet, Ihre Daten zu überprüfen. Alle Anmeldungen mit falschen Daten müssen wir leider sperren. Bitte geben Sie Ihre echten Daten an.

Das sagen unsere Nutzer über uns:

Bernd Windenbach Bernd Windenbach, (Name geändert)

Ich bin vom Krokodil nachhaltig begeistert, obwohl ich den Namen am Anfang etwas merkwürdig fand. Aber seit einiger Zeit geht jede rechtswidrige Werbemail direkt ans Krokodil. So bekomme ich deutlich weniger nervige Werbung. Wer mich mit Spam belästigt, soll ruhig einen kleinen Denkzettel bekommen.

Ulrike Metzler Ulrike Metzler, (Name geändert)

Wow! Herzlichen Dank für Ihren Service. Ich hätte nicht gedacht, dass das so zuverlässig funktioniert! Natürlich würde ich mir wünschen, dass auch die Emails von Absendern jenseits der europäischen Grenzen zu fassen wären, aber die filtert der Spam Filter ja recht gut.

Kai Luckers Kai Luckers, (Name geändert)

Ich habe lange überlegt, ob ich wirklich so hart gegen Spammer vorgehen soll. Letztlich habe ich mich dafür entschieden und tue es bei jeder Spam Mail erneut. Wieso sollen Leute damit reich werden, mich zu nerven???

Weitere häufig gestellte Fragen:

Was macht das Krokodil mit der Werbung und den gemeldeten Spam Mails?

Wir versuchen, den Spammer zu identifizieren. Sind wir damit erfolgreich, geben wir den Fall für Sie an eine unserer Partnerkanzleien weiter. Diese fordert den Versender in Ihrem Namen auf, weiteren Versand von ungewünschter Werbung an Sie zu unterlassen. Dies wird durch eine schriftliche Unterlassungserklärung des Spammers bestätigt. Weigert sich der Versender, auf die Unterlassungsforderung einzugehen, setzen unsere Partneranwälte Ihr Recht nach Rücksprache mit Ihnen vor Gericht durch.

Wird jede eingereichte Mail rechtlich verfolgt?

Nein. Gegen völlig anonymen Viagra Spam und Co ("Black Spam") ist auch das Krokodil machtlos. Wenn aber der Versender ermittelbar ist ("Grey Spam") und davon auszugehen ist, dass das Krokodil nicht auf den Kosten sitzen bleibt (z.B. durch Pleite des Spammers), gibt das Krokodil seine Kostendeckungszusage. Die Spam Mail wird dann direkt in Ihrem Namen an spezialisierte Anwälte weitergeleitet und diese ziehen für Sie los.

Was kostet das?

Das Krokodil kommt zunächst für die Prozess- und Anwaltskosten auf. Diese müssen allerdings vom Spammer ersetzt werden, da er das Gesetz gebrochen hat. Sollte dies einmal nicht so sein, trägt das Spam Krokodil das Risiko und übernimmt daher sämtliche Kosten für Sie. Als Gegenleistung treten Sie dem Krokodil die Vertragsstrafe ab, die ein Spammer zahlen muss, wenn er Sie -nachdem er sich zur Unterlassung verpflichtet hat- weiterhin belästigt.

Welchen Spam kann ich melden?

Um sich wirksam wehren zu können, muss klar sein, welches Unternehmen die Spammail versandt hat. Sitzt dieses Unternehmen in Deutschland (bzw. in der EU), kann das Krokodil zuschnappen. Keine Chance haben wir momentan bei Spam, der von anonymen Absendern kommt ("Black Spam"). Natürlich funktioniert unser Rechtssystem nur im Kampf gegen auffindbare Spammer ("Grey Spam"). Außerdem ist wichtig, dass der Spammer Sie nicht anschreiben durfte. D.h. Spam muss illegal sein. Sie dürfen sich nicht vorher für einen Newsletter angemeldet haben und nicht Kunde des beworbenen Unternehmens sein.

Kann ich Spam melden, wenn ich beim Versender Kunde bin?

Ein klares Jein. 🙂 Grundsätzlich gilt: Wenn Sie dem Verkäufer mitgeteilt haben, dass Sie keine Werbung wünschen, dann ist jede Werbemail sofort illegal. => Diese Mails können Sie melden. Etwas anders sieht es aus, wenn Sie dem Verkäufer nichts mitgeteilt haben. Dann darf er Werbung für gleiche oder ähnliche Produkte schicken. Das ist nicht illegal. => Diese Mails können Sie nicht melden. Erst wenn Sie dem Verkäufer (am besten per Mail oder direkt bei der Bestellung) mitteilen, dass Sie keine Werbung wünschen, ist jede weitere Mail illegal. Dann können Sie diese wieder melden.

Was ist die genaue Rolle des Spam Krokodils?

Das Spam Krokodil übernimmt die Finanzierung der Anwalts- und Gerichtskosten für Sie. Es sammelt die Spams und gibt diese für Sie an spezialisierte Anwälte weiter.

Ergänzung zum Spam Filter

Viele Spam Filter markieren Mails als Spam Mail, wenn sie von einem anonymen bzw. verschleierten Absender kommen (Black Spam). Viele Werbeversender verschleiern ihre Identität aber garnicht, sondern behaupten, Sie hätten sich für den Werbeempfang angemeldet (Grey Spam). Damit wird der Spam Filter "ausgetrickst" und die Spam Mail nicht als eine solche erkannt. Hier kann die Spam Meldung ans Krokodil eine gute Ergänzung zum Spam Filter sein.

Wer steht hinter dem Spam Krokodil?

Wir sind ein innovatives Prozessfinanzierungsunternehmen, dass rechtliche Schritte gegen die Versender von illegaler Werbung finanziert. So geben wir Verbrauchern und Unternehmern die Möglichkeit, gegen die Übermacht der Spam Versender vorzugehen. Wir erteilen dabei keinen Rechtsrat. Wir sammeln Spam Mails und leiten Spams in Ihrem Namen an unsere Partnerkanzleien weiter. Wir tragen die Kosten, die von der Gegenseite nicht erstattet werden.

Kostendeckungsgarantie

Das Spam Krokodil übernimmt für Sie das Kostenrisiko: Wir garantieren Ihnen, dass wir alle Fälle, die wir für Sie an Anwälte weiterleiten, 100% der Ihnen entstehenden Kosten übernehmen. So können Sie ruhig schlafen.

Kosten, die dadurch entstehen, dass Sie dem Krokodil vorsätzlich falsche Angaben machen, müssen Sie erstatten. Kosten, die der Spammer erstatten muss, stehen dem Spam Krokodil zu.

 

Was kostet die Nutzung des Spam Krokodils?

Als Gegenleistung zu unserer Finanzierung der Anwalts- und Prozesskosten treten Sie uns die Vertragsstrafe und ggf. Schadenersatzansprüche gegen den Spammer ab. Direkte Kosten fallen für Sie also nicht an.

Nervige Spam Mails jetzt verfolgen lassen.

Spam einfach an schnappi@spam-krokodil.de weiterleiten.

Unterschied "Grey Spam" und "Black Spam"

Grey Spam behauptet legal zu sein und wird so vom Spam Filter nicht erkannt. Black Spam verschleiert den Absender.

  • Grey Spam: Absender gibt vor, legal zu sein

    Niemand darf Ihnen Werbung ohne Ihre ausdrückliche Erlaubnis zusenden. Die Versender von Grey Spam (Newsletter etc.) behaupten einfach, dass Sie diese Erlaubnis erteilt hätten. Hier kann das Spam Krokodil helfen.

  • Black Spam: Anonym und nicht verfolgbar

    Gegen völlig anonyme Spam Mails, wie Viagra oder Nigeria Spam, können wir nichts tun. Diese werden aber meist vom Spam Filter erkannt.

Grey Spam jetzt verfolgen lassen.

Gegen Spam wehren, der vom Spam Filter nicht erkannt wird.